Produktionsleiter
NEONEX Kunde

Die Idee, die Veranstaltung zu virtualisieren und digitale Anwendungsfälle entlang des Wertstroms interaktiv mit Videos zu präsentieren, führte zu Inspiration und Klarheit für unser globales Management. Top!

Thomas Rohrbach
Managing Director & Co-Founder

Erfolgreiche virtuelle Präsentationen erfordern eine viel detailliertere, durchgetaktete Agenda. Dank der präzisen Vorbereitung konnten wir einen komprimierten BestPractice-Überblick über digitale Anwendungen bieten, der auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist. Einfach und mühelos für die Teilnehmer/-innen: Sie mussten sich nur in das virtuelle Meeting einwählen.

Projektansatz

Wenn aus Hürden Chancen werden: Der Kunde trat mit dem Anliegen an NEONEX heran, digitale BestPractices für die Produktion vor dem 75-köpfigen globalen Operations-Team zu präsentieren. Das Ziel war es, Inspiration zu liefern und ein gemeinsames Verständnis der Möglichkeiten von Industrie 4.0 zu schaffen.

Ursprünglich war ein persönliches Operations Meeting angesetzt; aufgrund der COVID-19 Pandemie musste dieses jedoch abgesagt werden.

In enger Zusammenarbeit entwickelten der Kunde und NEONEX stattdessen eine virtuelle Veranstaltung, den Virtuellen Use Case Walk.

Nach nur zweiwöchiger Vorbereitung fand der globale Workshop statt: Mit Videos und Live-Erläuterungen präsentierte NEONEX einen Überblick von Industrie 4.0-Anwendungen, die individuell auf den Kunden zusammengestellt und entlang des Kunden-Wertstroms klassifiziert wurden.

So konnte ein einheitliches Verständnis im globalen Operations-Teams hergestellt werden. Der Use-Case Walk dient nun als Grundlage für einen unternehmenseigenen Industrie 4.0-Maßnahmenplan.

So profitiert unser Kunde

Einheitliches Verständnis von Smart Factory
Inspiration für die eigene Digitale Transformation
Ortsunabhängiger Remote-Workshop für das globale Operations-Team
Kostengünstiges und zeitsparendes Format