Nächste Termine

18.06.2020 Seminar
Deutsch

Stuttgart

8:45 – 17:00

840 EUR (zzgl. MwSt.)

Jochen Leppert
Senior Partner
Dr. Peter Stephan
Senior Partner & Co-Founder
Anmeldung ab Ende 10/2019
24.09.2020 Seminar
Deutsch

Köln

8.45-17.00 Uhr

840 EUR zzgl. MwSt.

Jochen Leppert
Senior Partner
Dr. Peter Stephan
Senior Partner & Co-Founder
Anmeldung ab Ende 10/2019
Schnell erklärt

Dr. Jochen Schlick erklärt die Inhalte des Seminars in aller Kürze

👉 ☑️
Inhalte von YouTube werden aufgrund der von Ihnen gewählten Einstellungen zum Datenschutz nicht dargestellt. Um YouTube Videos zu aktivieren, gehen Sie bitte auf die Seite "Datenschutz" und klicken Sie dann auf "Datenschutzeinstellungen".


WORUM ES GEHT:

Viele Führungskräfte aus Industrie und Wirtschaft treibt das Schlagwort "Digitale Transformation" um. Dabei könnten die Vorstellungen davon, wie eine solche Digitale Transformation durchzuführen ist und welche Faktoren ihr Gelingen auf dem Shopfloor beeinflussen, unschärfer und verschiedener nicht sein. Aus diesem Grund bietet diese eintägige Seminarveranstaltung einen kompakten und ganzheitlichen Überblick darüber, mit welchen Elementen eine Digitale Transformation auf dem Shopfloor konkret umgesetzt werden kann.

WAS SIE ERWARTET:

Die Teilnehmer lernen im Rahmen dieser Veranstaltung die inhaltlichen Building Blocks einer Digitalen Smart Factory Transformation kennen und deren Komplexität verstehen. Ausgehend vom NEONEX Grundverständnis zur Digitalisierung in der Fabrik wird erläutert, wie die Definition, Planung und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten auf dem Shopfloor erfolgreich und nachhaltig durchgeführt werden kann. Dies beinhaltet zunächst einen Überblick über zentrale Grundlagen des agilen Projektmanagements und die I4.0 Potenzial- und Wertstromanalyse. Daneben wird der Use-Case Begriff eingeführt und das Vorgehen zur Erstellung einer Umsetzungsroadmap, die bewertete Potenziale vor dem Hintergrund bestehender Unternehmensziele aufzeigt, erläutert. Weiterhin wird darauf eingegangen, wie man sich durch Konzepte wie Mock-Ups oder Minimal Viable Solutions schnell einer pragmatischen Umsetzung nähert. Zuletzt wird die Rolle des Manufacturing Execution Systems als zentraler Bestandteil der IT-Infrastruktur einer Smart Factory bewertet. Anhand konkret durchgeführter Projektbeispiele wird aufgezeigt, welche Erfolgsfaktoren, Risiken und verdeckten Aufwände mit einer Digitalen Transformation einhergehen.


SMART FACTORY WISSEN

Was sind die Building Blocks der
Digitalen Transformation auf dem
Shopfloor?

AGILE UMSETZUNG

Wie funktioniert Agiles Projektmanagement (SCRUM & Co)?

POTENZIALE ERKENNEN

Wie funktioniert eine I4.0 Wertstrom- und Potenzialanalyse (mit Digital Muda Walk) und was sind deren Ergebnisse?

EFFEKTIVES ROADMAPPING

Wie gelangt man zu einer Roadmap mit
bewerteten Digitalisierungspotenzialen
zur Umsetzung auf dem Shopfloor?

DIE ROLLE DER IT

Welchen Beitrag können die Themen IT
Architektur und MES leisten?

BEISPIELE UND FALLSTUDIEN

Wie sehen konkret umgesetzte
Beispielprojekte aus und was waren dabei
Erfolgsfaktoren, Risiken und verdeckte
Aufwände?


Sprache

Deutsch

Teilnehmerkreis

Werkleiter und Führungskräfte aus Lean/KVP, Produktion/AV, Logistik/Supply Chain, Planung/Steuerung, Qualität, administrative Bereiche