Jochen Leppert, Senior Partner
Ihr Ansprechpartner

Effiziente und auf den Kunden ausgerichtete Prozesse sind der Kern des nachhaltigen unternehmerischen Erfolgs. Gemeinsam mit Ihnen schaffen wir Operational Excellence durch die horizontale Vernetzung Ihrer Prozesse und die effektive Nutzung digitaler Tools.

Von der Materialbestellung bis zum Versand, von der ersten Anfrage, bis zum Kundensupport: In vielen Unternehmen kommen über die verschiedenen Schritte des Wertschöpfungsprozesses hinweg sehr unterschiedliche Systeme zur Planung, Steuerung und Kontrolle zum Einsatz. Doch je vielfältiger die Methodiken und Tools, desto größer ist auch das Potential von Ineffizienzen: In vielen Unternehmen entsteht digitale Verschwendung, weil einzelne Anwendungen oder auch das Zusammenspiel aller Systeme nicht reibungslos funktionieren. Die genauen Ursachen und Ansatzpunkte für Verbesserungen sind dabei oft abstrakt und schwierig nachzuvollziehen. Das Ergebnis sind Intransparenz, benutzerunfreundliche Systeme mit manuellen Pflegeaufwänden, fehlende Standardisierung und fehlende Automatisierung.

Das Problem? Im Zuge stetig steigender Kundenerwartungen und steigenden Wettbewerbsanforderungen steigt der Aufwand zur Bewältigung exponentiell und wird so zum Risikofaktor.

Mit Smart Business Processes unterstützen wir Sie dabei, einzelne Geschäftsprozesse in der kompletten End-2-End Prozesskette effizient zu steuern und optimal mit den vor- und nachgelagerten Prozessschritten zu vernetzen. So entstehen schlanke, transparente Gesamtprozesse. Unser Leistungsspektrum umfasst damit sowohl die Digitalisierung von Prozessschritten durch die Erweiterung existierender Systeme als auch die Minimierung digitaler Verschwendung in bestehenden Systemen, die z.B. durch redundante Daten zwischen verschiedenen Systemen, fehlende Datenweitergabe oder benutzerunfreundliche Tools entstehen.

Unser Service

Prozessorientierte Potentialanalyse & Auswahl der ersten Use Cases

Im ersten Schritt ermitteln wir mit Ihrem Team die Potentiale entlang des ausgewählten Geschäftsprozesses. Die anschließende Teamempfehlung definiert anschließend den oder die ersten Use Cases.


Design des zukünftigen SOLL-Prozesses

In diesem Schritt definieren wir mit Ihrem Team den zukünftigen SOLL-Prozess und beschreiben die Anforderungen, die der Lösungsanbieter (interne IT oder extern) benötigt, um ein qualifiziertes Angebot zu erzeugen.


Weitere ergänzende Anforderungen

In diesem Schritt vervollständigen wir Ihre Anforderungen um IT relevante und kaufmännische Themen.

  • Beschreibung der benötigten Funktionalitäten,
  • der IT-Architektur-Beziehung
  • Nicht-funktionale Hardware- und Software-Anforderungen,
  • Mögliche Beziehung zu anderen Use Cases

Lieferantenauswahlprozess & Team-Empfehlung

Im dritten Schritt nehmen wir mit Ihnen ein professionelles Markt-Screening vor, definieren eine Longlist und eine Shortlist, veranstalten einen Lieferanteninformationstag sowie bei Wunsch Best Practice und Referenzbesuche. Die strukturierte Angebotsevaluierung sowie eine Wirtschaftlichkeitsanalyse sind anschließend die Basis für die Team-Empfehlung basierend auf funktionalen, finanziellen und IT-relevanten Anforderungen und dienen als Entscheidungsvorlage für Ihr Unternehmen.


Umsetzung & Implementierung

Da viele unserer Kunden keine Erfahrung mit effizienten Softwareware und Change Projekten haben, bieten wir optional die Umsetzungsbegleitung an. Hierbei greifen wir auf die modernen Projektmanagement Methoden in der Softwareentwicklung zu, damit Sie schnell eine effiziente und benutzerfreundliche Lösung erhalten.


Unser Ansatz

Process first, technology second. Bei vielen Anbietern liegt der Fokus von Veränderungen auf dem vorschnellen Einsatz von Softwarelösungen – ohne dabei den zugrundeliegenden Prozess genau in den Blick zu nehmen. Dies führt nicht nur dazu, dass vorherrschende Ineffizienzen nicht wirklich beseitigt werden. Vielmehr leidet oftmals auch die Benutzerfreundlichkeit und Akzeptanz auf Mitarbeiterseite. Als Prozessversteher mit langjähriger Erfahrung in der Industrie und mit Transformationsprojekten wissen wir, dass digitale Tools nur in Verbindung mit schlanken Prozessen und zufriedenen Mitarbeitern Mehrwert liefern. Deshalb liegt unsere Priorität zunächst auf der Verbesserung der bestehenden Prozesse mit LEAN-Prinzipien und der Einbindung aller Mitarbeiter, bevor Softwarelösungen auf diese Bedürfnisse abgestimmt werden.

NEONEX Erfolgsfaktoren

Mit unserem Prozess- und IT-Know-How unterstützen wir Sie ganzheitlich und unabhängig in den Bereichen Operations, Supply-Chain und Finance. Entscheidend ist dabei auch der Einsatz von agilem Projektmanagement in der Umsetzung, um Änderungen im Projektverlauf flexibel zu begegnen.

Prozesse vernetzen – mit NEONEX

Entscheiden Sie sich für schlanke, digitalisierte und ineinandergreifende Prozesse für eine effizientere, transparentere und resilientere Wertschöpfung. Mit NEONEX Smart Business Processes bieten wir Ihnen ganzheitliche Unterstützung auf dem Weg dorthin. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.


Jochen Leppert, Senior Partner
Ihr Ansprechpartner